Variantenstudium RVA, Beckenried

 
 

Das Amt für Mobilität (AMO) des Kantons Nidwalden plant in der Gemeinde Beckenried die Schliessung der Velonetzlücke im Abschnitt Seestrasse bis Fähre. Die VIAPLAN AG wurde beauftragt, mit einem Variantenstudium unterschiedliche Führungsarten des Velo- und Fussverkehrs im Innerorts- und Ausserortsbereich aufzuzeigen und unter den Gesichtspunkten einer kohärenten, sicheren, attraktiven und normgerechten Anlage die Varianten zu bewerten. Das Variantenstudium bildet die Grundlage für die weitere Planung einer sicheren und attraktiven Radverkehrsanlage zwischen Buochs und Beckenried.

Auftraggeber

Kanton Nidwalden, Baudirektion, Amt für Mobilität und Gemeinde Beckenried

Unsere Leistungen

  • Analyse Veloverkehr
  • Variantenstudium
  • Schlussbericht

Bearbeitungszeit

Oktober 2018 bis Oktober 2019

Projektziele

  • Variantenstudium für eine durchgängige, sichere, attraktive und normgerechte Anlage für den Fussverkehr und Veloverkehr
  • Alle Verkehrsteilnehmer sind zu berücksichtigen
  • Die Anlage hat den Anforderungen und Randbedingungen hinsichtlich Natur- und Landschaftsschutz sowie den Naturgefahren zu entsprechen

Ein Unternehmen der PLANING AG     VIAPLAN AG, Sandgruebestrasse 4, 6210 Sursee (Hauptsitz), Bahnhofstrasse 41, 4900 Langenthal (Zweigniederlassung)

+41 41 925 76 50, info@viaplan.chDatenschutzerklärung