ViV-Standort Heimberg

 
 

Das im Kanton Bern 2001 eingeführte und bis Ende Januar 2016 geltende Fahrleistungsmodell stützte sich bei der Beurteilung des Verkehrsaufkommen von verkehrsintensiven Vorhaben (ViV) primär auf die Luftbelastung ab. Neu soll die Beurteilung der ViV auf der vorhandenen und der zu erwartenden Verkehrsbelastung vorgenommen werden.

Die VIAPLAN AG hat gestützt auf das von ihr entworfene Pilotverfahren die Abklärungen zur Überführung des ViV-Standortes Heimberg gemacht. Es wurden die Verkehrsqualität, die Umwelt- und die Standortauswirkungen betrachtet und ein Vorschlag für die massgebende Verkehrserzeugung erarbeitet. Mit unseren Abklärungen kann der ViV-Standort ins neue Regime überführt und im kantonalen Richtplan erfasst werden.

Auftraggeber

Amt für Gemeinden und Raumordnung Kanton Bern

Unsere Leistungen

  • Perimeter festlegen
  • Verkehrsentwicklung abschätzen
  • Verkehrsqualität bestimmen
  • Umwelt- und Standortauswirkungen bestimmen
  • Fazit ziehen

Bearbeitungszeit

Januar 2020 - März 2020

Projektziele

Weitergehende Abklärungen für den ViV-Standort Heimberg zum neuen Regime für ViV

Ein Unternehmen der PLANING AG     VIAPLAN AG, Sandgruebestrasse 4, 6210 Sursee (Hauptsitz), Bahnhofstrasse 41, 4900 Langenthal (Zweigniederlassung)

+41 41 925 76 50, info@viaplan.chDatenschutzerklärung